Brennstoffzelle von EH Group Engineering räumt bei Projektaufruf ab

Der im September lancierte Projektaufruf “I like to move it” war ein voller Erfolg. Insgesamt 28 Vorschläge wurden eingereicht, mit vielen innovativen Ideen für einen nachhaltigeren Mobilitätssektor. Das von der EH Group Engineering AG eingereichte Projekt für eine kompakte und leichte Brennstoffzelle hat die Jury am meisten überzeugt. Zur Weiterentwicklung seiner Idee erhält das Unternehmen einen Scheck über 10.000 CHF und ein massgeschneidertes Coaching.

Die Stiftung The Ark, das Unternehmenscluster CleantechAlps und das Mobilitätslabors Mobility Lab Sion-Valais sind überzeugt, dass zahlreiche innovative Mobilitätsideen auf ihre Umsetzung warten. Sie haben deshalb die Initiative “I like to move it” ins Leben gerufen. Die Initiative, die im September erstmals durchgeführt wurde, zielte darauf ab, pragmatische und innovative Lösungen für eine nachhaltige Mobilität aufzuzeigen und zu entwickeln. Jedes Unternehmen, das in diesem Bereich aktiv oder am Thema interessiert ist, konnte eine Idee vorschlagen. Insgesamt 28 Kandidatinnen und Kandidaten aus der ganzen Schweiz haben auf den Projektaufruf geantwortet, mit vielen innovativen und interessanten Konzepten.

Nach intensiven Diskussionen hat sich die Jury, die sich aus Mobilitäts- und Innovationsexperten zusammensetzte, schliesslich dafür entschieden, den Preis an das Brennstoffzellenprojekt der EH Group Engineering zu vergeben. Es dreht sich um die Idee, Wasserstoff als Energieträger zu nutzen. In Zusammenarbeit mit dem Swiss Vapeur Parc wird nun ein Pilotprojekt aufgegleist, mit dem man die Effizienz der Brennstoffzelle demonstrieren und gleichzeitig das öffentliche Bewusstsein für die Vorteile dieser nachhaltigen Energiequelle schärfen will. In naher Zukunft soll ein Zug im Swiss Vapeur Parc mit einem Brennstoffzellensystem ausgerüstet werden, um die heute verwendete Benzin durch Wasserstoff zu ersetzen. Dieser Zug wird ausschliesslich Wasser ausstossen.

CHF 10’000.- in bar und Unterstützung bei Projektumsetzung
Mit dem Gewinn der Ausschreibung “I like to move it” erhält die EH Group Engineering AG mit Sitz in Renens 10’000 CHF in bar sowie Unterstützung bei der Umsetzung des Pilotprojekts und der zukünftigen Entwicklung ihrer Lösung.

Über den Erfolg der ersten Ausgabe von “I like to move it” erfreut, prüfen die Partner der Initiative bereits die Möglichkeiten, im nächsten Jahr eine zweite Ausgabe zu organisieren. Dieser erste Projektaufruf und seine sehr zufriedenstellenden Ergebnisse sind nur ein erster Schritt. Sie werden es Sion und dem Kanton Wallis ermöglichen, die Zukunft der Mobilität auf einer soliden Basis aufzubauen, mit Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten, unter der Schirmherrschaft des Mobility Lab Sion Valais und der Stiftung The Ark.

Oktober 22, 2020